I I I
menu

Drucken unter SAP

Das Drucken von besonderen Materialien und Formaten stellt unter SAP immer eine besondere Herausforderung dar. Besteht der Wunsch oder die Notwendigkeit, zum Beispiel Barcode Etiketten auf einem Laserdrucker oder Thermodrucker zu drucken, oder Lieferscheine, Picklisten, Rechnungen auf einem Endlosdrucker, müssen sehr oft spezielle Eingriffe in das System vorgenommen werden. Es müssen Datenströme angepasst werden, eventuell spezielle Programmierungen vorgenommen werden.

Dies kostet Zeit und vor Allem Geld.

MICROPLEX Drucker machen sich eine Eigenschaft im SAP System zu Nutze: die sehr gute Unterstützung der Druckersprache (Emulation) PCL5e bzw. PCL5c. Diese PCL5 Sprache wird von MICROPLEX Druckern aller Technologien durchgängig unterstützt.

Das bedeutet für Sie: egal auf welchem Druckersystem Ihre Daten ausgegeben werden sollen, die gemeinsame Basis ist PCL5. PCL5 wird von MICROPLEX Laserdruckern genauso unterstützt wie von MICROPLEX Thermodruckern. Einzelblatt ebenso wie Endlos.

Einige wesentliche Anwendungsfälle sind zum Beispiel:

  •     Rechnungsdruck
  •     Lieferscheindruck
  •     Gefahrgut Etiketten
  •     Barcode Etiketten allgemein
  •     VDA Etiketten
  •     KLT Etiketten
  •     GTL Etiketten (VDA Variante mit 2D Barcodes)
  •     Versandetiketten
  •     Palettenetiketten
  •     Inventurlisten
  •     Und vieles mehr.


All diese Dokumente kann Ihr SAP System problemlos in PCL5 aufbereiten. Nun haben Sie die freie Wahl, ob Sie für z.B. Ihre Etiketten einen Thermodrucker verwenden, oder einen Endlos-Laserdrucker…ohne spezielle Software- oder Treiberanpassung

Die gleichen Daten können ohne Veränderungen auf unterschiedlichen Drucktechnologien ausgegeben werden (Thermo, Laser, Einzelblatt, Endlos). Bei herkömmlichen Drucksystemen wäre hier für jeden Technologiewechsel eine Anpassung der Druckdatenaufbereitung notwendig.

Auch das Drucken von Barcodes gestaltet sich mit MICROPLEX Druckern sehr einfach. Eine Möglichkeit ist es, Barcodeinformationen als Grafik zum Drucker zu senden. Effizienter und schonender für Ihre Netzwerkauslastung ist die Verwendung von Barcodebefehlen. MICROPLEX Drucker unterstützen im Standard-Lieferumfang die sog. JetCAPS Funktionalität. Mit JetCAPS wird die PCL5 Sprache um Befehle zur Barcodegenerierung erweitert.