I I I I I
menu

IPDS mit Microplex-Druckern

Perfekt für:

  • Direkten IPDS-Druck von IBM Host oder AS/400 (System i / i-Series)
  • Große Druckaufträge fortlaufender Seiten
  • Drucken ohne zusätzliche Hardware
  • Upgrade von Matrixdruckern auf Laserdruck

Highlights / Features / Besonderheiten

  • IPDS-Emulation direkt im Drucker (embedded)
  • Keine spezielle Konvertersoftware notwendig
  • Individuelle Anpassung an Ihre Anwendung
  • Seitengenaue Rückmeldungen - sicherer Druck
  • Direkte Anbindung an z. B. InfoPrintManager
  • Direkte Anbindung an viele IBM-Anwendungen
  • Kostengünstig und zukunftssicher mit Firmware-Upgrades

IPDS ist mehr als eine Seitenbeschreibungssprache, es ist ein bidirektionales Kommunikationsprotokoll zwischen dem Computersystemen und dem Drucker. Mit Microplex Druckern haben Sie die Möglichkeit, direkt und ohne zusätzliche Konverter Box zu drucken: 

Komplette IPDS-Druckerpalette

Microplex biete technologieübergreifend eine vollständige Druckerpalette mit integ-rierter IPDS-Emulation an. Damit können alle denkbaren Druckaufgaben direkt aus einem IBM Host, einer AS/400 oder einer AFP Softwarelösung ausgedruckt werden. Es ist keine separate IPDS-Box notwendig. Die Interaktion zwischen IPDS-Emulation, Host und Drucker ist damit sehr direkt, die bidirektionale Kommunikation wird vollständig unterstützt. Die Seitenquittierungen erfolgen zeitnah, sobald eine Seite vom Druckwerk ausgegeben wurde, ein seitengenaues Wiederaufsetzen eines Druckauftrages ist damit gewährleistet. Der unmittelbare IPDS-Druck ist auf Systemen mit Thermodrucktechnologie, Laserdrucktechnologie, Einzelblattzufuhr und Endlos-Papierzufuhr problemlos möglich. Microplex-Drucklösungen, basierend auf dem Microplex Multi Intelligence Controller MPC, bieten viele Vorteile für eine nahtlose Integration in bestehende Zeilendrucker-Anwendungen oder den Ersatz von abgekündigten Laserdruckern.

Seit mehr als 30 Jahren Erfahrung bei der Entwicklung unserer IPDS-Firmware

Die Microplexdrucker drucken komplexe, variable Daten, die viele Barcodes enthalten, stets mit maximaler Geschwindigkeit, auch unter IPDS. Im Gegensatz zu externen IPDS-Boxenlösungen ist die Microplex IPDS-Emulation direkt in der Firmware des Druckercontrollers integriert. Seit über 30 Jahren entwickelt Microplex Drucker-controller und die zugehörige Firmware. Durch die direkte Kopplung von IPDS und dem Druckwerk können Druckerzustände sowie gedruckte Seiten unmittelbar an den sendenden Host zurückgemeldet werden, ohne auf ein umständliches und fehler-anfälliges Kommunikationsprotokoll zurückgreifen zu müssen. Neben der Nutzung als IPDS-Drucker versteht ein Microplex-Drucker insgesamt mehr als 30 Emulationen wie z. B. HP PCL5, IGP, Kyocera Prescribe, Lineprinter (IBM Proprinter) und viele mehr. Dies macht einen Microplex-Drucker vielfältig einsetzbar.

Maximale Geschwindigkeit mit komplexen Daten (z. B. 2D-Barcode)

Direkt integrierte IPDS-Emulation

Flexibel einsetzbar durch zahlreiche weitere Emulationen

Hohe Wirtschaftlichkeit

 

Microplex-Drucker

Bieten alle Fähigkeiten, um optimierte Datenströme zu ermöglichen (intelligentes Drucken)

Kostenvorteil durch Microplex-Drucker

Beim Druck Ihrer Anwendung auf dem jeweils passenden Drucksystem (Thermodrucker, Endlos- oder Einzelblattlaserdrucker) verwenden Sie immer die kostengünstigsten Materialien und nutzen die Druckermöglichkeiten und Verbrauchsmaterialien optimal aus. Es werden z. B. Etiketten mit Thermodruckern auf günstigem Thermodirektmaterial gedruckt und nicht auf teuren, hitzebeständigen Laserdruckeretiketten.

Flexibilität auch mit AFP-Drucklösungen

Zahlreiche Emulationen machen die Microplex-Drucker flexibel einsetzbar. Direkte Anbindung an IPDS-Druckspools, Interaktion mit externen Spoolsystemen wie z. B. dem Océ AFP Production Host unter IPDS oder auch anderen Emulationen wie z. B. PCL5 lassen kaum Wünsche offen. Eine Vielzahl weltweit installierter Drucker unter verschiedensten Hardwareumge-bungen wie IBM AS/400 (System i), System z, Info Print Manager, PRISMA production Host und weiterer AFP Software-Lösungen stellt die Flexibilität der Microplex IPDS-Drucker eindrucksvoll unter Beweis.

 

Microplex Emulationen öffnen neue Wege

Die parallele Nutzung von PCL, IDOL und anderen Emulationen ermöglicht es den Kunden, von neuen/aktuellen Emulationen zu profitieren und gleichzeitig die bestehenden Anwendungen ohne zusätzlichen Aufwand weiter zu nutzen bzw in neue Anwendungen zu integrieren.

Weitere Informationen zu IPDS-Anwendungen finden Sie in unserem Flyer. 

 

 

 

 

Alle genannten Produktnamen sind Warenzeichen und/oder eingetragene Marken der jeweiligen Firmen. Technische Daten können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Alle Angaben, Preise und Spezifikationen dienen nur der Produktbeschreibung und erfolgen ohne Gewähr. Es obliegt dem Käufer sich zu vergewissern, dass die Eigenschaften des Produkts seinen Anforderungen im Hinblick auf Installation und Betrieb erfüllen.

+49 4451 91370 info@microplex.de