I I I I I
menu

THERMODRUCKER

logiJET TM4

Der logiJET TM4 steht für drahtlose Mobilität in Produktion und Lagerlogistik.

Mit Batterieanschluss und WLAN ist der mobile Thermodrucker logiJET TM4 von Microplex flexibel an jedem Ort einsetzbar. Weitere Schnittstellen wie USB, Centronics oder die serielle RS232 / RES422 erweitern das Einsatzspektrum enorm. Die Spannungsversorgung kann mit 100 - 240 V AC sowie 12 V, 24 V, 48 V DC erfolgen.

Perfekt für:

  • Mobile Arbeitsplätze
  • Montage auf Flurförderfahrzeugen (Gabelstapler)
  • Räumlich beengte Packplätze
  • Standorte mit hoher Staubbelastung

Highlights / Features / Besonderheiten

  • Mobiler Einsatz mit 12V, 24V oder 48V
  • USB, Ethernet (10/100 Mbit) serienmäßig
  • Laserdrucker-kompatibel
  • SAP®- und AS/400-kompatibel
  • Sehr kompaktes Design
  • Robustes Metallgehäuse

Robustes Metallgehäuse

Das robuste Metallgehäuse hält den härtesten Beanspruchungen im industriellen Einsatz stand, ist stoßfest und schützt die innen liegende Etikettenrolle effektiv vor Staub und Schmutz. Dies sorgt für eine lange Lebensdauer des Produktes und einen störungsfreien Betrieb.

Flexible Spannungsversorgung

Die Stromversorgung des logiJET TM4 kann wahlweise mit 12 V, 24 V oder 48 V erfolgen. Damit ist der logiJET TM4 bestens für die meisten mobilen Druckanwendungen geeignet. Außerdem ist die Versorgung stationär über eine handelsübliche 230 V Steckdose möglich.

Der logiJET TM4 ist perfekt einsetzbar für den Druck von Etiketten und Tags, entweder im Thermodirekt- oder Thermotransferverfahren.

Der logiJET TM4 eignet sich als kompakter, mobiler Just-in-time-Drucker für individuelle Kennzeichnungen in Produktion, Lager und Versand.

Das Sprachengenie

Der logiJET TM4 versteht über 30 verschiedene Druckersprachen, darunter Laserdruckersprachen wie z.B. PCL5 und Kyocera Prescribe. Auch die gängigen Thermodruckersprachen wie Datamax, Zebra ZPL, Printronix IGP verarbeitet der logiJET TM4 klaglos.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Standardmäßig verfügt der logiJET TM4 über einen USB, Centronics (IEEE 1284) und Ethernet Interface. Für die Anbindung an moderne Drahtlosnetzwerke steht ein optionales WLAN-Interface zur Verfügung. Dieses ist direkt an den Microplex Multi Intelligence Controller angebunden.

Das Microplex WLAN-Interface bietet zahlreiche Features:

  • WIFI 802.11 b/g/n
  • Bis zu 54 Mbps Übertragungsrate
  • PKA-PSK, WPA2, WPA2-PSK, WEP (64 bit, 128 bit) Verschlüsselung
  • 802.1x Authentication Standard

Sinnvolles Zubehör

Der logiJET TM4 kann mit einer Reihe von sinnvollen Zubehörteilen auf die jeweilige Anwendung optimiert und ergänzt werden. Mit der optionalen Montageplatte kann der logiJET TM4 leicht auf Flurförderfahrzeugen (z.B. Gabelstapler) montiert werden. Das Gerät kann mit Hilfe einer Schnellspannvorrichtung sehr leicht für z.B. Wartungszwecke vom Fahrzeug abgenommen werden, ohne das Schrauben gelöst werden müssen.

Ein optionaler Cutter kann die Seiten eines Druckauftrages entweder einzeln oder als ganzen Job abschneiden.

Eine „Peel-off“ Option ermöglicht das automatische Trennen der Etiketten vom Trägermaterial, so dass ein Etikett sehr leicht entnommen und auf die Ware aufgebracht werden kann. Dies kann auch mit Arbeitshandschuhen leicht ausgeführt werden. Die weiteren Details zu den technischen Daten finden Sie auf dem Datenblatt des logiJET TM4.

Drucker-Webinterface

Der logiJET TM4 kann über die druckerinterne Webseite sehr komfortabel konfiguriert und überwacht werden. Die einzelnen Druckerparameter sind auf übersichtlichen Einzelseiten zugreifbar. Damit kann der logiJET TM4 sehr bequem auf den jeweiligen Einsatzfall abgestimmt werden.

Es können Druckerstatusmeldungen über SNMP oder die optionale Status-Out Funktion abgerufen werden. Somit ist der Leitstand oder IT jederzeit über den aktuellen Zustand des Druckers informiert und kann bei Störungen sofort reagieren und zeitnah Aktionen einleiten, ohne das eine direkte Anwesenheit am Druckerstandort nötig ist.

 

 

  • Technische Details
    Drucktechnologie

    Thermotransfer-/Thermodirektdruck
    (history-controlled flat head technology)

    Controller

    MPC 6.6

    Druckgeschwindigkeit

    bis zu 150 mm/s
    bis zu 6 Zoll/s

    Druckauflösung

    300 dpi x 300 dpi

    Lebensdauer des Druckkopfes

    Transfer bis zu 50.000 m

    Dirket bis zu 25.000m

    Stromversorgung

    AC: 100 - 240 VAC, 50/60 Hz Autoselect

    DC: 12V, 24V, 48V

    Stromaufnahme

    /

    Abmessungen (BxTxH in mm)

    275 x 320 x 220 mm

    Gewicht

    10 kg (Ohne Optionen)

    Umgebungstemperatur

    5 - 40°C

    Luftfeuchtigkeit

    30 - 85 % (rel., nicht kondensierend)

    Schnittstellen

    USB
    IEEE 1284 (Centronics)
    Ethernet-Interface
    10/100 MBit, bi-direktional (TCP/IP)

    Optional

    RS232, RS422

    WLAN IEEE802.11n/g/b
    SSID aktivieren/deaktivieren, MAC-Adressenfilter
    WEP mit 64, 128 und 152 Bit
    WPA/WPA2 (AES/TKIP)
    WPA-PSK/WPA2-PSK (AES/TKIP)

    Speicher

    RAM:  128 MB
    Flash: 64 MB

    Display

    /

    MPC 6.6

    Emulationen

    MICROPLEX IDOL, AGFA Reno, LN03+, BULL-MP6090, Datamax, Etimark MP-1220, TEC Bx72, TEC B6xx, LDC, ZPL II, EPL2, UBI Fingerprint, IER Command, cab, Godex EZPL, Diablo 630, IBM Proprinter, Epson FX-80, MT-600/MT40, IDS, ANSI Genicom, HP Designjet, XML (SAP RFID), CUPS Raster.

    Optionale Emulationen

    Factory Option PCL5e (kann nicht nachträglich freigeschaltet werden), μ-Postscript, CODE-V (Magnum), XEROX XES, KODESCRIPT+, Prescribe/PSB 2, IGP-10, Labelpoint, TIFF, IPDS, AEA, AFP, RFM,
    (weitere Emulationen auf Anfrage)

    Barcodes

    EAN 8, 13, 128, add on, 2/5 3-stroke Datalogic, 2/5 3-stroke Matrix, Codabar, PDF 417, Royalbar, Planet, USD5, Aztec-Code, Jetcaps (HP/SAP), Code 39, 128 MSI, UPC A, E, Postnet, KIX, USPS One Code, UPS-Maxicode, Datamatrix,
    (weitere Barcodes auf Anfrage)

    Optionale Barcodes

    /

    Zusatzfunktionen

    Intelligente Barcode-Generierung
    Der Barcode wird vom Print Controller "on the fly" generiert.

    Formatsplitting
    Der Drucker unterteilt eine Seite in mehrere Unterformate

    Optionale Zusatzfunktionen

    Integriertes Formularmanagement
    Im Drucker lassen sich Formulare und Fonts im bis zu 12 MB großen Flash-Speicher ablegen und nach Bedarf abrufen.

    Status-Out
    Nach korrektem Druck einer Seite kann der Drucker u. a. eine Quittung über die Schnittstelle ausgeben. Weitere Features entnehmen Sie bitte dem Handbuch.

    Programmierbare GPIO-Schnittstelle (SPS-Control)
    Einbinden des Druckers in Prozesslinien und Steuerung des Druckers via GPIO-Schnittstelle.
    Kunden-/ anwendungsspezifische Anpassung möglich.

    Bedruckbare Medien
    Größe

    1“ - 4.64“ (25,4 - 118 mm ) Breite
    106 mm bedruckbar

    Rollendurchmesser
    max. 152 mm

    Kerndurchmesser
    1,5 - 3 Zoll (38,1 - 76,2 mm)

    Grammatur

    /

    Papierstärke

    0.06 - 0.25 mm

    Thermotransferfolie

    Rollendurchmesser

    max. 64,5 mm

    Kern-Innendurchmesser

    1 Zoll (25.4 mm)

    Folienlänge

    max. 300 m

    Beschichtete Seite

    Außen

    Folienbreite

    30 - 110 mm

    Papierzufuhr / -ausgabe
    Zufuhr
    Endlos

    intern, von Rolle oder extern, z.B. z-gefaltet
    Sensor für Black Mark und Gap (Reflektion und Durchlicht)

    Optional

    /

    Ausgabe
    Einzeln

    Tear-off

    Jobbetrieb

    Tear-off

    Optional

    Endlos:             Externer Rewinder

    Einzeln:            Peel-off, Cutter

    Jobbetrieb:       Cutter

    Montageplatte:  Zur einfachen Montage z.B. auf Gabelstaplern

    Optional RFID

    /

  • Downloads

 

Alle genannten Produktnamen sind Warenzeichen und/oder eingetragene Marken der jeweiligen Firmen. Technische Daten können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Alle Angaben, Preise und Spezifikationen dienen nur der Produktbeschreibung und erfolgen ohne Gewähr. Es obliegt dem Käufer sich zu vergewissern, dass die Eigenschaften des Produkts seinen Anforderungen im Hinblick auf Installation und Betrieb erfüllen.

+49 4451 91370 info@microplex.de